“Mauerweg -von Ost nach West in Spandau, oder doch anders herum ?” ca. 20 Km

Der Weg führte uns vom Bhf-Albrechtshof in Richtung Neuer See / Falkenhagener See. Eine 1. Pause erfolgte bei schönstem sonnigen Herbstwetter in der Villa Seeblick.
Über den Niederneuendorfer Weg gelangten wir zum Eiskeller. Dem Berliner Mauerweg folgend erreichten wir den Ortseingang von Schönwalde, den wir aber zur Linken liegen ließen und nach rechts in Richtung Johannesstift wanderten. Geradlienig durch die Schönwalder Str. bis zum Hohenzollernring und weiter in Richtung Wasserstadt. Nun führte uns der Weg immer an der Havel entlang, bis wir in der Altstadt Spandau den gleichnamigen U-Bahnhof, dem Ende der Wanderung, erreichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*