nuescht wie raus nach Wannsee, ca. 20 Km

Treffpunkt war der S-Bahnhof Wannsee. Petra (Zilli64)“rief” und 32 Wanderer erschienen. Der erste Abschnitt fuehrte uns durch den Dueppeler Forst. Wir unterquerten den Bahndamm und erreichten den Stoelpchensee. Weiter in Richtung Westen, am Ufer des Prinz-Friedrich-Leopold-Kanal entlang, ueberquerten wir an der Hubertusbruecke den Griebnitzseekanal und wanderten am Ufer des Griebnitzsees in Richtung Teltow Kanal.
Wir passierten Klein Glienicke mit den schoenen Schweizer Haeusern und der Klein Glienicker Kapelle,wo wir duch den Park des Jagdschlosses Glienicke weiterwanderten. Unter der Glienicker Bruecke hindurch ließen wir das Schloß Glienicke zur linken liegen und folgten dem Weg am Havelufer entlang zum Gasthaus Moorlake, einer Alt-Berliner Institution. Immer dem Uferweg folgend,vorbei am Blockhaus Nikolskoe erreichten wir die Pfaueninsel, wo wir im Wirtshaus zur Pfaueninsel neue Kraft schoepften. Gut erholt fuehrte uns der Weg an der Uferpromenade entlang zum Flensburger Loewen. Die Strasse “Am grossen Wannsee” fuehrte uns nun vorbei am Haus der Wannseekonferenz und der Liebermann Villa. Ueber die Koenigsallee erreichten wir unser Ziel, den S-Bahnhof Wannsee bzw. Loretta am Wannsee, wo sich die Gruppe nach einer herrlichen Wanderung aufloeste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*