22 Km durch das NSG Biesenthaler Becken

Bei schoenstem Herbstwetter genossen wir 22 choronafreie Km. Unsere Wanderung startete und endete am Bhf-Biesenthal. Der 1. Meilenstein war der Streesee, wo etliche Fischreiher fruehstueckten. Ab der Berliner Str. folgten wir dem 66 Seen Wanderweg, der uns den Weg nach Hellmuehle wies. Am Haus der Naturfreunde, Uli Schmidt Huette, machten wir eine Pause bevor wir uns auf den Weg zum Ploetzensee machten. Weiter wanderten wir in Richtung Wullwinkel, vorbei am Dewinsee, dem Sydower Fliess folgend wieder zum Bahnhof Biesenthal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*