Moorlake entlang nach Babelsberg ca. 18 km

Startpunkt ist am S – und Fernbahnhof Wannsee. Wir wandern am Ufer des Großen Wannsees in Richtung Königsstr. halten uns aber dabei immer nah am Ufer. In der Straße “Am Großen Wannsee” passieren wir die Liebermann Villa und das “ Haus der Wannseekonferenz“.
Nun erreichen wir den “Flensburger Löwen” und wandern immer weiter der Uferpromenade entlang. An vielen Stellen hat man einen herrlichen Ausblick auf den Wannsee. Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich das Strandbad Wannsee, dass im Sommer immer gut besucht ist. Nach etwa 5 Km erreichen wir den Fähranleger zur Pfaueninsel, die wir aber heute nicht besuchen werden. Vorbei an der Evangelischen Kirche St. Peter und Paul auf Nikolskoe und dem Gasthaus Nikolskoe gelangen wir zum Wirtshaus Moorlake, ein sehr bekannter Ausflugpunkt der Berliner. Durch den, von Lenne` angelegten Schlosspark von Glienicke erreichen wir “Klein Glienicke“. An der sehr schön restaurierten Kapelle vorbei gelangen wir zu den Schweizer Häusern. Wir halten uns links und überqueren den Teltowkanal und gelangen so in den Schlosspark von Babelsberg. Vorbei am “Flatowturm” und einigen anderen Sehenswürdigkeiten folgen wir dem Uferweg und gelangen so zum Hauptbahnhof Potsdam, ab da wir mit der S-Bahn wieder nach Berlin gelangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*