Winterwanderung um den Grossen Stechlinsee, ca. 20 Km

Immer am Ufer entlang führt der Rundwanderweg, zirka 20 Kilometer um den klaren Stechlin herum. Am Badestrand linkshalten. Schon nach wenigen Metern befindet sich auf der rechten Seite ein Bootsverleih. Weiter geht es auf Wurzel durchzogenen Wegen, vorbei am Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei sowie der Wetterstation.

An der Leddernbrücke überqueren wir den Polzowkanal. Hier gabelt sich der Weg. Die kürzere Variante führt uns durch den Wald zum ehemaligen Kernkraftwerk. Wir wandern weiter auf der längeren Route und umrunden die Halbinsel. Der wunderschöne Blick über den See lädt zum Verweilen ein. Links und rechts vorbei an kleinen Sumpfgebieten überqueren wir dann den Ausflusskanal des Kraftwerks. Weiter schlängelt sich der Uferweg durch den urwüchsigen Mischwald bis hin zu der von steilen Hängen flankierten Nordbucht – die wohl schönste Badestelle des Sees. Auf dem Weg zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung, liegt die Fischerei am Stechlinsee. Dort finden wir unter anderem auf der Speisekarte einen Fisch, den es nur im Stechlinsee gibt: Die Fontane-Maräne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*