vom S-Bhf Friedrichshagen zum S-Bhf Wilhelmshagen

Vom S-Bhf Friedrichshagen wanderten wir durch die Bölschestr. zum Südufer des Müggelsees. In der Bölschestr. lassen sich noch sehr gut die alten Strukturen von Köpenick erkennen. Viele kleine Geschäfte und toll restaurierte Remisen in den Hinterhöfen. Durch den Spreetunnel erreichten wir das Südufer des Müggelsees.
Wir folgten dem Uferweg bis zur Landspitze des Müggelhort. Dort folgten wir weiter dem “Gelben Balken auf weißem Grund”, um zum kleinen Müggelsee zugelangen. Der Weg führte uns weiter an den Müggelheimer Wiesen vorbei zu der Triglawbrücke, wo wir den alten Spreearm überquerten. Von dort an folgten wir den Schildern zum S-Bhf Wilhelmshagen, aber nicht ohne der Waldkapelle noch einen Besuch abzustatten. Mit der S-Bahn gelangten wir dann wieder nach Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*